10.09.2008

Urst fanti

›Urst‹ kennen die meisten. ›Urst‹ ist ostdeutsch für ›total‹ oder ›wahnsinnig/irre‹ im Sinne von ›sehr‹. Dös is ja urst deuer = Das ist ja wahnsinnig teuer. Außerdem ist ›urst‹ ziemlich bescheuert. Aus aktiven Wortschätzen gehört es gestrichen, denn es klingt einfach viel zu blöde. Beziehungsweise, es würde gestrichen gehören, wenn man nicht urst alberne Kombis damit bilden könnte.

Das muß jeder einsehen, der schon einmal dabei war, wenn eine Person angesichts einer schön beleuchteten, abendlichen Stadtszene ausrief, das sei ja urst romanti. Und das Schöne ist: Wenn man fertig gelacht hat, kann man auf diese Weise mit weiteren Schöpfungen das Erdentreiben bereichern. Zum Beispiel, wenn's später ganz dunkel ist. Urst schauri dann eigentlich. Und so weiter.

Urst spinni, das Ganze.

von maltiger | 11.09.2008, 11:10 | [Link]

Urst smeili! :-) .


vorherige Seite →← nächste Seite